Topfenkuchen mit Marillen

Topfenkuchen mit Marillen. Kuchenrezept aus Österreich

Mürbeteig
  • 40 dag* Mehl

  • 25 dag Margarine

  • 13 dag Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 1 Ei

Belag
  • 2 P. Topfen (mager)**

  • 250 ml neutraler Joghurt

  • nach Belieben 2-3 EL Süssrahm

  • 15 dag Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 2 kleine Dosen Marillen oder frische Marillen

* österreichische Masseinheit - 1 dag entsprechen 10 g
** Ersatz für Topfen ist Magerquark

Zubereitung Marillen-Topfenkuchen

Einen Mürbeteig zubereiten und diesen für eine Stunde kühl stellen. Topfen, Joghurt, Zucker und Vanillezucker verrühren. Nach Belieben kann auch geschlagener Süssrahm dazugegeben werden.

Den Mürbeteig halbieren und eine Hälfte auf ein Backblech geben.

Topfenmasse auf den Mürbeteig streichen. Marillenhälften auf die Masse verteilen.
Zweite Mürbeteighälfte ausrollen und als Deckel auflegen.Mit Ei bestreichen.

Bei 170°C U-/Oberhitze den Marillenkuchen ca. 40 Minuten hellbraun backen.

Ausgekühlten Kuchen mit Staubzucker bestreuen.

Tipp:

Bei der Verwendung von Marillen aus der Dose, sollten diese ca. 4 Stunden vorher in ein Sieb zum Abtropfen gegeben werden.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Mal was Neues ausprobieren?

Mandarinen-Käku-Schnitten

Mandarinen-Käsekuchen-Schnitten vom hohen Backblech (29x42x4) oder 30 Springform

Teig
  • 125 g Butter

  • 100 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 3 Eier

  • 200 g Mehl

  • 2 TL Backpulver

Quarkmasse
  • 1 kg Magerquark

  • 1 P. Puddingpulver Vanille zum kalten Anrühren

  • 2 Eier

  • 175 g Zucker

  • 200 ml Orangensaft

  • 50 ml Orangenlikör

  • 2 Dosen Mandarinen á 175g Abtropfgewicht

Käsekuchen mit vielen Mandarinen

Aus den Zutaten Teig mit einem Handmixer einen glatten Rührteig herstellen.

Mandarinen aus der Dose in ein Sieb zum Abtropfen geben - dabei den Saft auffangen.

Mit einem Schneebesen Quark, Zucker, Eier, Orangen-Likör und O-Saft in einer Schüssel cremig rühren. Puddingpulver der Masse hinzufügen und solange einrühren bis die Creme anzieht. Mandarinen zum Schluss unterheben.

Ein hohes Backblech (29x42x4) oder eine 30 iger Springform verwenden. Boden mit Backpapier auslegen. Den Rand der Form nicht einfetten.

Teig einfüllen und glattstreichen. Käsekuchen-Masse darauf geben und gleichmäßig verteilen.

Bei ca. 180°C O-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen 55 Minuten backen.

Backtipp: Kinderfreundliche Käsekuchen-Variante wird ohne Likör angerührt. Stattdessen 50 ml Orangensaft mehr nehmen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Blechkuchen

Copyright © 2021 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.